Executive Search | Headhunting | Recruiting
Executive Search | Headhunting | Recruiting 

MB Management - Personalberatung Druckindustrie

Gutes und erfolgreiches Recruiting bedeutet, dem Mitbewerb immer einen Schritt voraus zu sein. Wir haben dafür das nötige Fingerspitzengefühl, die Kreativität, die Erfahrung und die nötige unternehmerische Denkfähigkeit.

 

Oberste Priorität haben Schnelligkeit und Kostenbewusstsein. Sie haben Zeit für Ihr Geschäft und Ihre Kunden. Wir kümmern uns um Talente. Unser Mehrwert liegt einerseits in unserem vielseitigen Branchen Know-how und andererseits in der notwendigen Kandidaten-Akzeptanz. High Potentials erwarten Professionalität und schnelle Reaktionszeiten im Bewerberprozess.


Wir haben die Erfahrung seit mehr als 20 Jahren und verfügen über die entsprechenden internationalen Referenzen. Wir arbeiteten 15 Jahre als Researcher in Kooperation mit anderen Personalberatern, d.h. wir lieferten den Beratern die Kandidaten, die hinterher in Ihrem Hause präsentiert und eingestellt wurden.

Telefon: (0228) 36 94 09 - 0             Email: info[at]mbmanagement.de    


Kontaktieren Sie uns. Wir melden uns bei Ihnen umgehend zurück!

Branche Druckindustrie

Die Druckindustrie (auch Druckwirtschaft, Druckgewerbe, Druckwesen) ist ein Wirtschaftszweig (Branche), der sich mit der Herstellung von Druckerzeugnissen beschäftigt. Zur Druckindustrie gehören aktuell rund 8.600 überwiegend kleine und mittelständische Betriebe mit etwa 139.000 Beschäftigten.

 

Beim industriellen Druckwesen unterscheidet man zwischen

  • vorgeschalteten Industriezweigen: Druckvorstufe, Zulieferer
    Zu den Zulieferern gehören u. a. Hersteller von Druckfarben, -lacken, Druck- und Verarbeitungschemie sowie Papierhersteller, Hersteller von Druckmaschinen und Werkzeugen, aber auch Firmen aus dem Bereich Satzherstellung und Reproduktion (Reprografie).
  • die eigentliche Druckindustrie (Druckereien und Verlage)
  • Druckweiterverarbeitung (auch Ausrüstung genannt): Sie besteht zum Großteil aus der Buchbinderei, aber auch Logistikprozesse lassen sich hier einordnen.

 

Die Druckindustrie ist stärker als das übrige verarbeitende Gewerbe inlandsorientiert: 2015 wurden 8,6 Prozent ihres Outputs exportiert. Größter Auftraggeber ist die gewerbliche Wirtschaft (86,4 Prozent gegenüber 8,7 Prozent privatem Konsum). Größter gewerblicher Auftraggeber ist das Verlagswesen mit 20 Prozent. Im Jahr 2014 erreichte die deutsche Druckindustrie einen nominalen Umsatz in Höhe von 12.187 Mio. Euro - 0,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

 

Die Druckindustrie beschäftigt derzeit über 140.000 Menschen in sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen (2014: 142.599) und weist eine Ausbildungsquote von rund 8,3 Prozent auf (2014: 11.963 Auszubildende, Ausbildungsquote 8,39 Prozent). Die Zahl der Beschäftigten ist seit Jahren rückläufig. Gegenüber dem Stand von 2000 (222890) ist sie um rund 37 Prozent gesunken.
 

Der am häufigsten gewählte Ausbildungsgang ist Mediengestaltung, der von rund 59 Prozent aller Auszubildenden gewählt wird. Zum Vergleich: Drucktechnik (15,9 Prozent), Druckweiterverarbeitung (20,3 Prozent).
 

Die Branche ist geprägt von kleinen Unternehmen: 2014 hatten 83 Prozent aller Druckereien weniger als 20 Beschäftigte, nur 3 Prozent hatten 100 oder mehr.

 

Am 15. August 1869 wurde der Deutscher Buchdruckerverein als erster fachlicher Wirtschaftsverband in Deutschland gegründet. Heute werden die Interessen der Druckindustrie vom Bundesverband Druck und Medien vertreten.

[Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Druckindustrie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.]

Headhunter Köln - Personalvermittlung Köln - Personalberatung Köln - Druckindustrie

MB Management GmbH

Personalberatung / Executive Search

Ettenhausener Str. 15
53229 Bonn

Fon (0228) 36 94 09-0

Fax (0228) 36 94 09-19

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2001-2018 MB Management GmbH - Impressum